Jahresbilanz PNE schafft Ergebnissprung

Unternehmen31.03.2020 11:35vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die PNE AG rechnet wegen der Covid-19-Pandemie mit Projektverschiebungen in die Jahre 2021 und 2022. (Foto: Pixabay)
Die PNE AG rechnet wegen der Covid-19-Pandemie mit Projektverschiebungen in die Jahre 2021 und 2022. (Foto: Pixabay)

Cuxhaven (energate) - Der Krise der heimischen Windkraft zum Trotz legte die PNE AG nun starke Zahlen für 2019 vor. Während der Umsatz des Cuxhavener Unternehmens 45 Prozent über dem des Vorjahres lag, gelang es, den Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) mehr als zu verdoppeln. Wegen der Covid-19-Pandemie kalkuliert das Management mit Projektverschiebungen, dennoch werde PNE auch 2020 schwarze Zahlen schreiben, erklärte die Unternehmensführung anlässlich der Veröffentlichung des jüngsten Geschäftsberichts. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht