Coronakrise Übertragungsnetzbetreiber verschieben Redispatch-Plattform

Strom02.04.2020 12:40von
Merklistedrucken
Der Redispatch durch die Übertragungsnetzbetreiber soll auf die neue Plattform "RAS" umziehen. (Foto: Jan Pauls/50Hertz)
Der Redispatch durch die Übertragungsnetzbetreiber soll auf die neue Plattform "RAS" umziehen. (Foto: Jan Pauls/50Hertz)

Berlin (energate) - Die Coronapandemie hat erste Auswirkungen auf die Modernisierung des Stromnetzbetriebs. Der für den 1. April geplante Start des neuen Redispatch-Abwicklungs-Servers (RAS) der vier Übertragungsnetzbetreiber wird auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Das bestätigten die Unternehmen auf Anfrage von energate.  "Die Inbetriebnahme des RAS war für den 1. April 2020 geplant. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen