Interview mit Thomas Schäfer, Stromnetz Berlin Schäfer: "Der Lastrückgang ist überschaubar"

Strom03.04.2020 12:30
Merklistedrucken
"Wir tauschen noch Zähler, erneuern Kabel und führen Kundenanschlüsse aus", sagt Thomas Schäfer im Interview. (Foto: Stromnetz Berlin GmbH)
"Wir tauschen noch Zähler, erneuern Kabel und führen Kundenanschlüsse aus", sagt Thomas Schäfer im Interview. (Foto: Stromnetz Berlin GmbH)

Berlin (energate) - Thomas Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung Stromnetz Berlin GmbH, spricht im Interview mit energate über die Arbeit des Verteilnetzbetreibers in der Coronakrise. Zwei Coronafälle sind bei der Vattenfall-Tochter bislang aufgetreten. Der Netzbetrieb und auch die Arbeiten im Feld laufen aber weitgehend ohne Einschränkungen weiter. energate: Herr Schäfer, wie hat sich Stromnetz Berlin auf die Coronakrise eingestellt? Schäfer: Seit dem Ausbruch der Coronaepidemie arbeiten wir sehr viel digitaler, räumlich voneinander getrennt und wir versuchen, die Teams - gerade im Netzbetrieb - voneinander fernzuhalten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht