EuGH-Urteil Gaspreiserhöhung ohne direkte Information ist möglich

Merklistedrucken
Preiserhöhungen ohne direkte Information des Kunden können laut EuGH unter bestimmten Voraussetzungen wirksam sein. (Quelle: Gerichtshof der Europäischen Union)
Preiserhöhungen ohne direkte Information des Kunden können laut EuGH unter bestimmten Voraussetzungen wirksam sein. (Quelle: Gerichtshof der Europäischen Union)

Luxemburg (energate) - Erdgasversorger können unter bestimmten Bedingungen ihre Preise erhöhen, ohne Kunden direkt darüber informieren zu müssen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) auf ein Vorabentscheidungsersuchen des Landgerichts Koblenz geurteilt (Az.: C‑765/18). Reicht ein Unternehmen nur gestiegene Beschaffungskosten ohne Gewinnabsicht an einen Kunden in der Grundversorgung weiter, dann ist eine Tariferhöhung auch ohne direkte Mitteilung an den Kunden wirksam. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen