Ewi-Analyse Corona: Lackmustest für den Emissionshandel

Strom Add-on15.04.2020 15:48vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Die Reformen im CO2-Handel werden in der Coronakrise auf ihre Wirksamkeit hin geprüft. (Foto: RWE Supply & Trading)
Die Reformen im CO2-Handel werden in der Coronakrise auf ihre Wirksamkeit hin geprüft. (Foto: RWE Supply & Trading)

Köln (energate) - Auch der Europäische Emissionshandel (ETS) geht aufgrund der Coronakrise durch bewegte Zeiten. Dabei kann sich die aktuelle Krise als erste ernsthafte Bewährungsprobe erweisen für die Reformen des Handelssystems, die die Europäische Union in der Vergangenheit vorgenommen hatte. Darauf weist das Energiewirtschaftliche Institut (Ewi) der Universität zu Köln in einem aktuellen "Working Paper" hin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen