Klimaschutzgesetz Ölheizungen in Hamburg ab Ende 2021 verboten

Politik16.04.2020 13:43vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Am 22. April soll die Hamburgische Bürgerschaft über die Senatsbeschlüsse zum Ölheizungsverbot entscheiden. (Quelle: Pixabay)
Am 22. April soll die Hamburgische Bürgerschaft über die Senatsbeschlüsse zum Ölheizungsverbot entscheiden. (Quelle: Pixabay)

Hamburg (energate) - Der Hamburger Senat hat das geplante Verbot von Ölheizungen auf den Weg gebracht. Die Regierung der Hansestadt habe sich in dieser Woche mit den noch ausstehenden Punkten des Klimaschutzgesetzes befasst, teilte die Umweltbehörde mit. Die gefassten Beschlüsse gingen nun an die Bürgerschaft, wo sie in Kürze verabschiedet werden können. Am 22. April wird sich das Hamburgische Parlament erneut mit dem Klimaschutzgesetz befassen, das der rot-grüne Senat Ende 2019 und damit noch vor den Wahlen in diesem März ins Verfahren gebracht hatte (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen