Schwerlastverkehr H2-LKW: Daimler und Volvo bündeln Kräfte

Neue Märkte21.04.2020 13:42vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Auch die Montagelinie für Brennstoffzellen-Antriebseinheiten in Kirchheim-Nabern (Bild) soll für das neue Joint Venture produzieren. (Quelle: Daimler AG)
Auch die Montagelinie für Brennstoffzellen-Antriebseinheiten in Kirchheim-Nabern (Bild) soll für das neue Joint Venture produzieren. (Quelle: Daimler AG)

Stuttgart (energate) - Die Fahrzeugbauer Daimler und Volvo wollen gemeinsam Brennstoffzellensysteme für den Schwerlastverkehr entwickeln. Dazu haben sie jetzt ein Joint Venture angekündigt. Für die Wasserstoffmobilität "ist das ein starkes Zeichen", sagte Martin Lundstedt, Präsident und CEO der Volvo Group, zu Journalisten in einer Videokonferenz. "Wir wollen die grüne Wende im Verkehr und bei der Brennstoffzellentechnologie ganz vorne mitspielen", so Lundstedt weiter. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen