"PosHYdon" Gasunie beteiligt sich an Projekt für grünen Nordsee-Wasserstoff

Merklistedrucken
Die Plattform "Q13a" von Neptune Energy wird mit einem PEM-Elektrolyseur zur Wasserstoffproduktion ausgerüstet. (Quelle: Gasunie)
Die Plattform "Q13a" von Neptune Energy wird mit einem PEM-Elektrolyseur zur Wasserstoffproduktion ausgerüstet. (Quelle: Gasunie)

Groningen (energate) - Der niederländische Infrastrukturbetreiber Gasunie beteiligt sich am Offshore-Wasserstoffprojekt "PosHYdon". Das Pilotprojekt unter Federführung des Explorationsunternehmens Neptune Energy soll erste Erfahrungen mit der Wasserstoffproduktion unter Hochseebedingungen sammeln. Es geht zurück auf eine gemeinsame Initiative der nationalen Plattform zu Wiederverwendung und Demontage von Öl- und Gasinfrastruktur (Nexstep) und der Forschungsorganisation TNO. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen