Unternehmensstrategie Grüne Süwag-Tochter konzentriert sich auf dezentrale Lösungen

Unternehmen24.04.2020 15:15vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Wasserkraftwerke bilden nach wie vor den Hauptanteil der Erneuerbaren-Erzeugung der Süwag. (Foto: Süwag Vertrieb AG & Co. KG)
Wasserkraftwerke bilden nach wie vor den Hauptanteil der Erneuerbaren-Erzeugung der Süwag. (Foto: Süwag Vertrieb AG & Co. KG)

Frankfurt/Main (energate) - Die Süwag Grüne Energien und Wasser GmbH passt ihre Strategie an die neuen Herausforderungen der Energiebranche an. Die grüne Tochter des hessischen Regionalversorgers verfügt zwar über ein solides Erneuerbaren-Erzeugungsportfolio, die Erzeugungssparte spielt aber derzeit keine zentrale Rolle. "Unter dem Strich sehe ich das Erzeugungsportfolio als ein wichtiges, aber nicht zentrales Geschäftsfeld unserer Unternehmensstrategie", sagte Dirk Gerber, Geschäftsführer der Süwag Grüne Energien, im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht