Smart-Meter-Rollout Eon sieht viel Klärungsbedarf bei smarten Mehrwertdiensten

Neue Märkte28.04.2020 10:00vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Die Entwicklung wichtiger Marktmechanismen für Smart-Metering-Mehrwertdienste dauert nach Schätzung von Paul-Vincent Abs noch "mindestens ein Jahr". (Foto: E.ON Metering GmbH/Blende 11 Fotografen)
Die Entwicklung wichtiger Marktmechanismen für Smart-Metering-Mehrwertdienste dauert nach Schätzung von Paul-Vincent Abs noch "mindestens ein Jahr". (Foto: E.ON Metering GmbH/Blende 11 Fotografen)

Essen (energate) - Trotz des offiziellen Rollout-Starts sind beim Smart Metering noch viele Fragen offen. Darauf verweist Paul-Vincent Abs, Geschäftsführer von Eon-Metering, im Interview mit energate. Bis das Geschäft mit den viel zitierten Mehrwertdienstleistungen für Eon und die gesamte Branche richtig in Gang kommt, werde noch einige Zeit vergehen. Aktuell wird der Rollout zusätzlich durch die Beschränkungen der Coronakrise beeinträchtigt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht