energate-Interview BET: Netzbetreiber müssen alle Coronaeffekte dokumentieren

Gas & Wärme Add-on29.04.2020 09:30vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Die Coronakrise stellt die Netzbetreiber auch vor regulatorische Herausforderungen, warnen Michael Seidel (l.) und Oliver Radtke (r.). (Foto: BET)
Die Coronakrise stellt die Netzbetreiber auch vor regulatorische Herausforderungen, warnen Michael Seidel (l.) und Oliver Radtke (r.). (Foto: BET)

Aachen (energate) - Für Gasnetzbetreiber kommt die Coronakrise in besonderem Maße zur Unzeit. Die Kosten aus dem Jahr 2020 bilden das Basisjahr für die kommende Regulierungsperiode. Höhere Aufwendungen für IT und Homeoffice-Regelungen oder verschobene Tiefbaumaßnahmen sorgen für Verzerrungen. Was das bedeutet und wie die regulierten Unternehmen jetzt handeln sollten, darüber sprach energate mit Michael Seidel, Partner des Büros für Energiewirtschaft und technische Planung (BET) in Aachen, und Oliver Radtke, Leiter Kompetenzteam Regulierung der BET. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen