Ausschreibungen Bundesnetzagentur hält an Höchstwerten für Biomasse fest

Strom04.05.2020 13:50vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Nach Ansicht der Bundesnetzagentur liegen die durchschnittlichen Erzeugungskosten von Biogasanlagen nicht über dem Höchstwert der Ausschreibung. (Foto: VNG/Torsten Proß, Jeibmann Photografik)
Nach Ansicht der Bundesnetzagentur liegen die durchschnittlichen Erzeugungskosten von Biogasanlagen nicht über dem Höchstwert der Ausschreibung. (Foto: VNG/Torsten Proß, Jeibmann Photografik)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat Forderungen der Bioenergiebranche nach einer Anhebung der Höchstwerte in den Biomasse-Ausschreibungen zurückgewiesen. Nach Ansicht der Behörde sind die Voraussetzungen für einen solchen Schritt nicht erfüllt, wie sie auf Anfrage von energate erklärte. Nachdem die Ausschreibungen zuletzt wiederholt unterzeichnet waren, hatten Branchenverbände die Bundesnetzagentur mit Verweis auf das EEG aufgefordert, die Höchstwerte in den Ausschreibungen anzuheben (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht