Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

3 Fragen an Martin Daum, Daimler Daum: "Bekennen uns klar zur Wasserstoff-Technologie"

Neue Märkte Add-on11.05.2020 12:49
Merklistedrucken
Martin Daum ist Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG und Vorstandsmitglied der Daimler AG. (Foto: Daimler)
Martin Daum ist Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG und Vorstandsmitglied der Daimler AG. (Foto: Daimler)

Stuttgart (energate) - Daimler und die Volvo Group wollen gemeinsam Brennstoffzellensysteme für den Schwerlastverkehr entwickeln. Dafür rufen die Fahrzeugbauer ein Joint Venture mit Fokus auf die Wasserstoff-Mobilität ins Leben. Zu den Plänen befragte energate Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG und Vorstandsmitglied der Daimler AG. energate: Herr Daum, was stimmt Sie optimistisch, dass das Joint Venture mit Volvo ein Erfolg wird und ab wann rechnen Sie mit der Serienproduktion von Brennstoffzellen-LKW? Martin Daum: Entscheidend für den Erfolg ist, dass wir das gleiche Ziel vor Augen haben: Wir wollen den Transport CO2-neutral machen, und dazu wollen wir neben der Batterie auch die Brennstoffzellen-Technologie in Serie bringen, und zwar in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht