Pipeline-Pläne Rotterdamer Hafen bekommt Wasserstoffleitung

Merklistedrucken
Der Hafen von Rotterdam will seine Schlüsselposition im Ölumschlag auch beim Import von Wasserstoff behaupten. (Quelle: Port of Rotterdam)
Der Hafen von Rotterdam will seine Schlüsselposition im Ölumschlag auch beim Import von Wasserstoff behaupten. (Quelle: Port of Rotterdam)

Rotterdam (energate) - Der Hafenbetrieb Rotterdam und der Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie wollen gemeinsam eine Wasserstoffleitung durch das Rotterdamer Hafen- und Industriegebiet legen. Die endgültige Entscheidung über den Bau sei für die erste Hälfte des Jahres 2021 geplant, teilte der Hafenbetrieb mit. Die Rotterdamer Wasserstoffleitung werde künftig an dem "nationalen Backbone für Wasserstoff" angeschlossen, der von Gasunie entwickelt wird. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen