Erneuerbarenausbau Windenergie: Koalition einigt sich im Abstandsstreit

Politik18.05.2020 16:07vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Union und SPD haben sich nach monatelangem Stillstand auf Ausbauregeln für die Windkraft geeinigt. (Quelle: Marc-Oliver Schulz/Greenpeace Energy eG)
Union und SPD haben sich nach monatelangem Stillstand auf Ausbauregeln für die Windkraft geeinigt. (Quelle: Marc-Oliver Schulz/Greenpeace Energy eG)

Berlin (energate) - Nach monatelangem Streit haben Union und SPD ihre Differenzen beim Ausbau der erneuerbaren Energien beigelegt. Die Bundesländer sollen selbst entscheiden können, ob sie einen Abstand von 1.000 Metern für den Bau von Windenergieanlagen festlegen wollen. "Wir freuen uns, dass wir heute eine Einigung bei zentralen energie- und wirtschaftspolitischen Fragen erzielt haben", erklärten die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden beider Parteien, Carsten Linnemann (CDU/CSU) und Matthias Miersch (SPD), in einem schriftlich verbreiteten Statement. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen