REGENT 2021 Ines und VIK für einheitliche Briefmarke

Gas & Wärme20.05.2020 14:47vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
VIK und Ines befürworten ein einheitliches Briefmarken-Entgelt im Fernleitungsnetz - bei den Rabatten an Speicherpunkten gehen die Ansichten auseinander. (Foto: EWE GASSPEICHER GmbH)
VIK und Ines befürworten ein einheitliches Briefmarken-Entgelt im Fernleitungsnetz - bei den Rabatten an Speicherpunkten gehen die Ansichten auseinander. (Foto: EWE GASSPEICHER GmbH)

Bonn/Berlin (energate) -  Die Initiative Erdgasspeicher (Ines) und der VIK, Verband der energieintensiven Unternehmen, sprechen sich für die einheitliche Briefmarke als Methodik zur Entgeltbildung in den Fernleitungsnetzen aus. Das geht aus ihren Stellungnahmen zur Festlegung REGENT 2021 hervor, die energate vorliegen. Die zuständige Beschlusskammer (BK) 9 der Bundesnetzagentur hatte im März die Festlegungsverfahren REGENT 2021, AMELIE 2021 und MARGIT 2021 gestartet. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht