EEG-Reform Zwangsabgabe soll "starken Anreiz" für Windkraft geben

Strom25.05.2020 16:54vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Die Zwangsabgabe an Kommunen soll ab dem Jahr 2021 greifen. (Foto: Nordex SE)
Die Zwangsabgabe an Kommunen soll ab dem Jahr 2021 greifen. (Foto: Nordex SE)

Berlin (energate) - Die Eckpunkte für eine neue, bundesweit geregelte Zwangsabgabe an Windpark-Kommunen machen seit zwei Wochen die Runde. Jetzt melden sich die Gutachter zu Wort, deren Ideen das Bundeswirtschaftsministerium aufgegriffen hat. Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), das Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM) sowie die Kanzlei Becker Büttner Held (BBH) erwarten dank ihrer Vorschläge zur EEG-Novelle mehr Akzeptanz und Rechtssicherheit für Windparkprojekte. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht