3 Fragen an Markus Kahles, Stiftung Umweltenergierecht "Corona bietet neue Lösungen im Umgang mit EEG-Umlage"

Strom Add-on26.05.2020 11:49
Merklistedrucken
Kahles: "Das EEG hat sich bislang sehr wandelbar gezeigt." (Foto: Markus Kahles)
Kahles: "Das EEG hat sich bislang sehr wandelbar gezeigt." (Foto: Markus Kahles)

Berlin (energate) - Auch unter erschwerten Bedingungen während der Coronapandemie ist die von der Bundesregierung geplante Senkung der EEG-Umlage rechtlich und rechnerisch denkbar. Diese Meinung vertritt Markus Kahles, Projektleiter der Stiftung Umweltenergierecht. Im Gespräch mit energate zeigt er die möglichen Optionen auf. energate: Herr Kahles, das EEG-Konto schmilzt seit zwei Monaten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht