Elektromobilität Coronakrise nutzt der E-Scooter-Branche

Neue Märkte29.05.2020 14:31vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Nach einer Zwangspause kommt womöglich bald wieder Schwung in die E-Scooter-Branche. (Quelle: Stadtwerke Bamberg/Matthias Hoch)
Nach einer Zwangspause kommt womöglich bald wieder Schwung in die E-Scooter-Branche. (Quelle: Stadtwerke Bamberg/Matthias Hoch)

Hannover/Hamburg (energate) - In der Corona-Krise ist Abstand angesagt - das spiegelt sich auch im Mobilitätsverhalten der Menschen wider. Nach einer vom E-Scooter Hersteller Moovi beauftragten Umfrage meidet derzeit rund die Hälfte der Bürger in der Bundesrepublik öffentliche Verkehrsmittel. Gleichzeitig steigt das Interesse an alternativen Fortbewegungsmitteln. Während in einer Umfrage vor einem Jahr noch rund 24 Prozent der Befragten angaben, „auf jeden Fall“ oder „wahrscheinlich“ einen E-Scooter kaufen zu wollen, können sich jetzt schon rund 35 Prozent den Kauf eines E-Scooters vorstellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen