Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

"Fécamp" Französischer Offshore-Windpark nimmt Form an

Strom02.06.2020 17:53vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Beim Bau des Offshore-Windparks "Fécamp" sollen Windräder von Siemens Gamesa zum Einsatz kommen. (Foto: Siemens AG)
Beim Bau des Offshore-Windparks "Fécamp" sollen Windräder von Siemens Gamesa zum Einsatz kommen. (Foto: Siemens AG)

Paris (energate) - Vor der Küste der Normandie in Frankreich soll ein Offshore-Windpark mit 500 MW Kapazität entstehen. Hinter dem Großprojekt, das 2023 in Betrieb gehen soll, stehen neben dem französischen Staatskonzern EDF der Bremer Projektierer WPD sowie der kanadische Konzern Enbridge. Als Lieferant der 71 Windräder für den Windpark "Fécamp" beauftragte dieses Konsortium den deutsch-spanischen Hersteller Siemens Gamesa, Dies teilten die Bauherren mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen