Gesetzesentwurf US-Senatoren wollen Nord-Stream-2-Sanktionen verschärfen

Gas & Wärme05.06.2020 16:11vonHeiko Lohmann
Merklistedrucken
Im Moment ruhen die Verlegearbeiten an der Pipeline "Nord Stream 2". (Foto: Nord Stream 2)
Im Moment ruhen die Verlegearbeiten an der Pipeline "Nord Stream 2". (Foto: Nord Stream 2)

Berlin (energate) - Die US-amerikanischen Sanktionen gegen die Verlegearbeiten für die Nord-Stream-2-Pipeline sollen verschärft werden. Dies ist das Ziel eines Gesetzentwurfs, der beiden US-Senatoren Ted Cruz (Republikaner) und Jeanne Shaheen (Demokraten). Der "Protecting Europe’s Energy Security Act 2020" (PEESA 2020) erweitert die Sanktionen gegen Personen und Unternehmen, die sich an Aktivitäten der Verlegung von Leitungen in der Ostsee für das Nord-Stream-2-Projekt beteiligen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht