Softwarelösung SAP-Schnittstelle vereinfacht Abrechnung von Ladevorgängen

Neue Märkte10.06.2020 10:00vonHanna Sander
Merklistedrucken
Mit der SAP-Schnittstelle zum Ladesäuleninformationssystem ist keine doppelte Datenhaltung mehr notwendig. (Foto: Innogy SE)
Mit der SAP-Schnittstelle zum Ladesäuleninformationssystem ist keine doppelte Datenhaltung mehr notwendig. (Foto: Innogy SE)

Aachen/Herne/Nordhorn (energate) - Der IT-Dienstleister RKU IT will Stadtwerken die Abrechnung der E-Mobilitäts-Services erleichtern. Dazu hat das Unternehmen eine SAP-Schnittstelle zur E-Mobility-Plattform "ladenetz.de" des Aachener Ladeverbunds Smartlab eingerichtet. So können Versorger sämtliche E-Mobilitätsdaten einsehen und einheitlich im bestehenden System zu verarbeiten, teilte RKU IT mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht