Initiative Amprion will Offshore-Windparks vernetzen

Strom24.06.2020 15:22vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Über Plattformen werden die Windparks mit dem Festland verknüpft. (Quelle: Ulrich Wirrwa für TenneT/Siemens)
Über Plattformen werden die Windparks mit dem Festland verknüpft. (Quelle: Ulrich Wirrwa für TenneT/Siemens)

Dortmund (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion will die Offshore-Windparks in der Nordsee europaweit vernetzen. Zunächst sollen die Länder auf nationaler Ebene ihre Windparks miteinander verbinden, so die Idee. In einem zweiten Schritt sollen dann diese nationalen Netze unter den Namen "Eurobar" europaweit verknüpft werden, wie die drei Amprion-Geschäftsführer bei einer Online-Pressekonferenz bekannt gaben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen