Vehicle-to-Grid BMW, Bayernwerk und Partner testen intelligente Zähler für bidirektionales Laden

Neue Märkte29.06.2020 13:45vonHanna Sander
Merklistedrucken
Die Projektergebnisse sollen bei der Weiterentwicklung der Standards für Sicherheit, Netzintegration und Kommunikation helfen. (Foto: BMW AG, München (Deutschland))
Die Projektergebnisse sollen bei der Weiterentwicklung der Standards für Sicherheit, Netzintegration und Kommunikation helfen. (Foto: BMW AG, München (Deutschland))

Regensburg (energate) - Das Forschungskonsortium "Bidirektionales Laden" (BDL) erweitert sein Forschungsprojekt und testet den Einsatz intelligenter Zähler. Mit einer zusätzlichen Förderung in Höhe von rund sechs Mio. Euro wollen die Partner Lösungen erproben, um Elektromobilität, Ladeinfrastruktur und Stromnetzstabilität aufeinander abzustimmen. Ein Ziel des kombinierten Einsatzes moderner Smart Meter und rückspeisefähiger Elektroautos unter Realbedingungen sei eine möglichst umfassende Nutzung von regenerativ erzeugter Energie, teilte der Partner Bayernwerk Netz mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen