Interview mit Sascha Schröder, Statkraft "PPA ist ein Megatrend"

Strom Add-on03.07.2020 08:30
Merklistedrucken
"Für Grünstromlieferungen sollte die Strompreiskompensation vollumfänglich nutzbar sein", fordert Sascha Schröder. (Foto: Statkraft)
"Für Grünstromlieferungen sollte die Strompreiskompensation vollumfänglich nutzbar sein", fordert Sascha Schröder. (Foto: Statkraft)

Essen/Oslo (energate) - Der Direktvermarkter Statkraft geht weiterhin von einem soliden Wachstum im Markt für Direktlieferverträge (PPAs) bei erneuerbaren Energien aus. energate sprach mit Sascha Schröder, Vice President Central European Origination bei Statkraft, über Entwicklung, Perspektiven und Hemmnisse im Markt.  energate: Herr Schröder, wie würden Sie die aktuelle Dynamik im PPA-Markt beschreiben?  Schröder: Das PPA-Thema ist aus unserer Sicht nicht nur ein hochgeredeter Hype, sondern tatsächlich ein regelrechter Megatrend. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen