Jahresbilanz EHA hält Ergebnis stabil

Unternehmen08.07.2020 09:00vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
EHA-Geschäftsführer Dirk Mithöfer rechnet mit einem Digitalisierungsschub im laufenden Geschäftsjahr. (Foto: EHA Energie-Handelsgesellschaft)
EHA-Geschäftsführer Dirk Mithöfer rechnet mit einem Digitalisierungsschub im laufenden Geschäftsjahr. (Foto: EHA Energie-Handelsgesellschaft)

Hamburg (energate) - Die Hamburger Energie-Handelsgesellschaft (EHA) musste im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinnrückgang verbuchen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) sank von 11,93 Mio. Euro im Vorjahr auf 10,37 Mio. Euro, teilte das Unternehmen im Rahmen seiner Jahresbilanz mit. Den Rückgang begründet EHA mit einem Sondereffekt in Höhe von 1,3 Mio. Euro im Jahr 2018 aus (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht