Stromspeicher Karliczek: 100 Mio. Euro für Batterien "made in Germany"

Politik09.07.2020 14:33vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Laut Karliczek ist die Batterie ist für Deutschland als Innovationsstandort von vielfältiger Bedeutung. (Foto: Laurence Chaperon)
Laut Karliczek ist die Batterie ist für Deutschland als Innovationsstandort von vielfältiger Bedeutung. (Foto: Laurence Chaperon)

Berlin (energate) - Das Bundesforschungsministerium stellt zusätzliche 100 Mio. Euro für Batterien "made in Germany" bereit. Geplant ist die Einrichtung von vier neuen Forschungsverbünden. "Die Batterietechnologie ist eine entscheidende Schlüsseltechnologie der Zukunft. Das beginnt bei der Mobilität, geht über die Energiespeicherung in Stromnetzen und Haushalten und endet noch lange nicht bei industriellen Anwendungen, Medizingeräten oder Powertools", sagte Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht