EU-Politik EU-Klimagesetz braucht neue Folgenabschätzung

Politik09.07.2020 13:54vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Das Zwischenziel zur Emissionsminderung wird derzeit heiß diskutiert. (Quelle: Adina Voicu/Pixabay)
Das Zwischenziel zur Emissionsminderung wird derzeit heiß diskutiert. (Quelle: Adina Voicu/Pixabay)

Brüssel (energate) - Das EU-Klimagesetz zur Klimaneutralität 2050 steht auf wackligen Beinen. Das wurde auf einer Videokonferenz des Berliner Forums für Zukunftsenergien deutlich, an der Vertreter aus der deutschen Wirtschaft, des EU-Parlaments und der EU-Kommission beteiligt waren. Zum einen ist das Zwischenziel für 2030 weiter in der Diskussion. Zum anderen ist angesichts der Coronapandemie eine neue Bewertung notwendig. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen