Ladeinfrastrukturausbau Kartellamt untersucht Wettbewerb beim Ladestrom

Neue Märkte09.07.2020 17:12vonHanna Sander
Merklistedrucken
Gegenstand der Untersuchung sollen auch die Vorgehensweisen der Städte und Kommunen Standortvergabe sein. (Foto: Bundeskartellamt)
Gegenstand der Untersuchung sollen auch die Vorgehensweisen der Städte und Kommunen Standortvergabe sein. (Foto: Bundeskartellamt)

Bonn (energate) - Mit dem Bundeskartellamt nimmt binnen weniger Wochen die zweite Behörde des Bundeswirtschaftsministeriums die öffentliche Ladeinfrastruktur in den Blick. Konkret will das Kartellamt den Wettbewerb bei Ladestrom sowie den diskriminierungsfreien Zugang zu geeigneten Standorten für Ladesäulen untersuchen, heißt es in einer Mitteilung. Der Markt sei noch im Entstehen, aber bereits jetzt erreichen die Behörde vermehrt Beschwerden über die Preise und Konditionen an den Ladesäulen, begründet Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes die Untersuchung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen