energate-Marktbericht Strom vom 3.07. bis 9.07.2020 Strommarkt schlägt sich tapfer

Strom Add-on09.07.2020 16:36vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Der Spothandel rutschte am Wochenende mal wieder ins Minus. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Der Spothandel rutschte am Wochenende mal wieder ins Minus. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Dortmund (energate) - Die vergangene Handelswoche knüpft nahtlos an die Entwicklungen der Vorwoche an. Die EUAs setzen ihren Höhenflug fort und stützen dabei den Terminmarkt. Die schwankende Erneuerbaren-Einspeisung haben im Spothandel sowohl für Minuspreise am Wochenende als auch für den Höchstpreis seit Ende Januar geführt. Der Spotkontrakt für den vergangenen Freitag verabschiedete sich bei 34,93 Euro/MWh ins Wochenende. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht