Ankündigung EU: Raffinerieindustrie will 650 Mrd. Euro in E-Fuels investieren

Politik13.07.2020 16:25vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Raffinerien wollen in den nächsten zehn Jahren Biokraftstoff- und E-Fuels-Anlagen mit einer Jahreskapazität von 30 Mio. Tonnen bauen. (Quelle: Shell)
Raffinerien wollen in den nächsten zehn Jahren Biokraftstoff- und E-Fuels-Anlagen mit einer Jahreskapazität von 30 Mio. Tonnen bauen. (Quelle: Shell)

Brüssel (energate) - Die europäischen Erdölraffinerien wollen sich auf E-Fuels und fortschrittliche Biokraftstoffe umstellen und dafür bis zu 650 Mrd. Euro investieren. "Unsere Branche ist bereit loszulegen", heißt es in einem Positionspapier des europäischen Raffinerieverbands Fuels Europe. Die europäische Raffinerieindustrie unterstütze den Green Deal der EU-Kommission. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen