Quartalszahlen Gazprom mit Milliardenverlust

Merklistedrucken
Geringere Exporte, niedrige Preise und ein schwacher Rubel haben Gazprom im ersten Quartal in die Verlustzone geführt. (Foto: Gazprom Germania GmbH)
Geringere Exporte, niedrige Preise und ein schwacher Rubel haben Gazprom im ersten Quartal in die Verlustzone geführt. (Foto: Gazprom Germania GmbH)

Moskau (energate) - Der russische Gazprom-Konzern hat im ersten Quartal einen Verlust von rund 108 Mrd. Rubel (etwa 1,34 Mrd. Euro) verbucht. Niedrige Ölpreise und Währungsverluste hätten dem Unternehmen zugesetzt, teilte Gazprom mit. Die Umsätze sanken im Vergleich zum Vorjahresquartal um 24 Prozent von umgerechnet 28,35 Mrd. auf 21,5 Mrd. Euro, der operative Gewinn fiel von 5,7 Mrd. auf 3,6 Mrd. Euro. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht