Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Studie VDE: Brennstoffzellenzüge teuerste Alternative

Neue Märkte22.07.2020 16:18vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Aktuell koste ein Brennstoffzellenzug unterm Strich rund zwei Mio. Euro mehr im Jahr als ein Batteriezug, so der VDE. (Foto: Michael Wittwer/Alstom)
Aktuell koste ein Brennstoffzellenzug unterm Strich rund zwei Mio. Euro mehr im Jahr als ein Batteriezug, so der VDE. (Foto: Michael Wittwer/Alstom)

Frankfurt/Main (energate) - Züge mit Brennstoffzellenantrieb stehen in Sachen Wirtschaftlichkeit an letzter Position. Sogar Dieselzüge sind wirtschaftlicher, zeigt eine neue Studie des Verbands der Elektrotechnik (VDE). Am besten schnitten demnach Batteriezüge und Züge mit Stromabnehmer für die Oberleitung ab. Bei einer typischen Laufzeit von 30 Jahren betrage der monetäre Unterschied zwischen günstigster und teuerster Variante 59 Mio. Euro, also etwa zwei Mio. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen