"Wärmenetz 4.0" Mönchweiler plant kaltes Nahwärmenetz

Gas & Wärme27.07.2020 15:37vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Eine Kombination aus Erdwärmesonden und Wärmepumpen soll ein Neubaugebiet im Schwarzwald mit Wärme und Kälte versorgen. (Foto: Bundesverband Wärmepumpe)
Eine Kombination aus Erdwärmesonden und Wärmepumpen soll ein Neubaugebiet im Schwarzwald mit Wärme und Kälte versorgen. (Foto: Bundesverband Wärmepumpe)

Mönchweiler (energate) - Die baden-württembergische Gemeinde Mönchweiler plant ein kaltes Nahwärmenetz. Die Kommune im Schwarzwald will zur Klimatisierung eines entstehenden Neubaugebietes vor allem Erdwärme einsetzen. Dies geht aus den entsprechenden Ratsunterlagen hervor. "Ein besonderes Merkmal der kalten Nahwärme ist, dass sich Kälte und Wärme nicht ausschließt und wir für beides Bedarf haben", heißt es in den Unterlagen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen