Konsultationsverfahren Bundesnetzagentur will Energiebranche bei 450-MHz-Frequenzen berücksichtigen

Neue Märkte29.07.2020 15:58vonHanna Sander
Merklistedrucken
Im Streit um die künftige Nutzung der 450-MHz-Frequenzen will die Bundesnetzagentur die Energiebranche berücksichtigen. (Foto: Bundesnetzagentur)
Im Streit um die künftige Nutzung der 450-MHz-Frequenzen will die Bundesnetzagentur die Energiebranche berücksichtigen. (Foto: Bundesnetzagentur)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur hat den Konsultationsentwurf zur Ausschreibung der Frequenzen im Bereich 450 MHz veröffentlicht. Ziel sei es, die Frequenzen nach Ablauf der derzeit bestehenden Befristung zum 31. Dezember 2020 erneut zuzuteilen, heißt es in der Mitteilung. Der Entwurf sieht demnach die bundesweite Nutzung der Frequenzen vorrangig für die Versorgung kritischer Infrastrukturen vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen