Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Stellungnahme Groningenfeld eignet sich nicht als Back-up

Merklistedrucken
Als Back-up wurde die L-Gas-Förderung in Groningen nicht konzipiert, kritisiert die NAM. (Foto: NAM BV)
Als Back-up wurde die L-Gas-Förderung in Groningen nicht konzipiert, kritisiert die NAM. (Foto: NAM BV)

Assen (energate) - Die niederländische Erdgasfördergesellschaft NAM will die L-Gas-Produktion in Groningen im Jahr 2022 endgültig einstellen. Die von der niederländischen Regierung geforderte Vorhaltung des Groningenfeldes als Sicherheitsreserve lehnt das Gemeinschaftsunternehmen von Shell und Exxon Mobil ab. In einer Stellungnahme an das Wirtschaftsministerium in Den Haag bittet die NAM darum, Alternativen zu prüfen, um die Versorgungssicherheit mit L-Gas zu gewährleisten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen