3 Fragen an Thomas Kölbel, EnBW Kölbel: "Das Oberrheingebiet weist ungewöhnlich gute geothermische Eigenschaften auf"

Gas & Wärme Add-on11.08.2020 16:32
Merklistedrucken
MVV und EnBW sind bereit, die Möglichkeiten und Potenziale der Geothermie in der Region verantwortungsvoll und ergebnisoffen zu prüfen, betont Kölbel. (Quelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG)
MVV und EnBW sind bereit, die Möglichkeiten und Potenziale der Geothermie in der Region verantwortungsvoll und ergebnisoffen zu prüfen, betont Kölbel. (Quelle: EnBW Energie Baden-Württemberg AG)

Karlsruhe (energate) - Bei der Suche nach Erdwärme im Raum Heidelberg-Mannheim-Schwetzingen sind sich die Deutsche Erdwärme auf der einen und EnBW und MVV auf der anderen Seite in die Quere gekommen. Aufgrund von Überschneidungen bei den Anträgen zur bergbaulichen Aufsuchungserlaubnis musste das zuständige Landesamt in Freiburg entscheiden, wer von beiden zum Zuge kommt, und hat den Antrag der Deutschen Erdwärme abgelehnt (energate berichtete). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen