Investition Neubrandenburg: Neue Wärmetrasse kommt unter die Erde

Gas & Wärme18.08.2020 12:18vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
In Neubrandenburg liegen die Fernwärmerohre künftig unterirdisch. (Quelle: Neubrandenburger Stadtwerke)
In Neubrandenburg liegen die Fernwärmerohre künftig unterirdisch. (Quelle: Neubrandenburger Stadtwerke)

Neubrandenburg (energate) - Die Neubrandenburger Stadtwerke haben mit der Erneuerung einer ihrer wichtigsten Fernwärmetrassen begonnen. Die neue Leitung aus Kunststoffmantelrohren will der Versorger unterirdisch verlegen. Die alte, rund 3,5 Kilometer lange Trasse aus den 1970er Jahren verliefe noch oberirdisch, teilten die Stadtwerke mit. Die in die Jahre gekommenen Fernwärmerohre sind auf Sockeln, Stützen und mithilfe von Rohrbrücken verbaut und seien mittlerweile sehr repar…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen