Dezentrale Energiesysteme Rolls-Royce gründet Power Lab für Zukunftsantriebe

Neue Märkte24.08.2020 12:08vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Daimler und Rolls-Royce testen automobile Brennstoffzellen als stationäre Lösungen. (Foto: Daimler AG)
Daimler und Rolls-Royce testen automobile Brennstoffzellen als stationäre Lösungen. (Foto: Daimler AG)

Friedrichshafen (energate) - Der Anlagenbauer Rolls-Royce erweitert sein Portfolio und hat eine Unternehmenseinheit für klimafreundliche Antriebstechnologien gegründet. Dabei sollen vor allem Brennstoffzellensysteme und der Einsatz von Kraftstoffen aus erneuerbaren Energien (Power-to-X) im Mittelpunkt stehen, teilte das Unternehmen mit. Neben der Umstellung auf CO2-neutrale Antriebsformen für die Marine und den Infrastrukturbereich will sich das sogenannte "Power-Lab" aber auch mit Speicherlösungen für erneuerbare Energien beschäftigen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen