Kraftwerksumrüstungen Kohleausstieg: Biomasse bringt sich in Position

Unternehmen27.08.2020 17:11vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Enviva betreibt an der US-amerikanischen Westküsten Holzpellet-Produktionen mit einer Jahreskapazität von 5 Mio. Tonnen. (Quelle: Enviva)
Enviva betreibt an der US-amerikanischen Westküsten Holzpellet-Produktionen mit einer Jahreskapazität von 5 Mio. Tonnen. (Quelle: Enviva)

Essen/Berlin (energate) - Der US-amerikanische Holzpellethersteller Enviva nimmt im Lichte des Kohleausstiegs den deutschen Kraftwerksmarkt ins Visier. Das Unternehmen hat eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet, die nun holzbasierte Biomasse als Ersatzressource für umgerüstete Kohlekraftwerke etablieren will. "Wir sehen erhebliches Potenzial im deutschen Markt", sagte Thomas Meth, Mitbegründer und Executive Vice President Sales & Marketing von Enviva, im Gespräch mit energate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen