Gastkommentar Robert Busch, Bundesverband Neue Energiewirtschaft "Stagnation statt Innovation"

Politik04.09.2020 09:43
Merklistedrucken
Die geplanten Ausschreibemengen für Solardachanlagen sind deutlich zu niedrig, kritisiert BNE-Geschäftsführer Robert Busch. (Foto: BNE)
Die geplanten Ausschreibemengen für Solardachanlagen sind deutlich zu niedrig, kritisiert BNE-Geschäftsführer Robert Busch. (Foto: BNE)

Berlin  (energate) - Der EEG-Entwurf bleibt von dem Ziel einer einfachen, transparenten und nachvollziehbaren Energiewende für Alle weit entfernt. Offenbar fürchtet sich das Bundeswirtschaftsministerium vor allzu viel privatem Engagement und behindert den Eigenverbrauch an vielen Stellen. Ein Gastbeitrag von Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft Der vorgelegte EEG-Entwurf bleibt doch deutlich hinter den Erwartungen der Branche, aber auch denen der Regierung selbst zurück und führt eine fundamentale Fehlannahme fort. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen