Smartes Quartier EnBW und Stadtwerke Jena digitalisieren Quartier in Jena

Merklistedrucken
Vertragsunterzeichnung in Jena (v.l.n.r.): Gunar Schmidt (Stadtwerke Jena), Tobias Wolfrum (Jenawohnen), Stefanie von Adrian-Werburg (EnBW) und Verena Gehrmann-Linnerth (EnBW). (Foto: Stadtwerke Jena/Jürgen Scheere)
Vertragsunterzeichnung in Jena (v.l.n.r.): Gunar Schmidt (Stadtwerke Jena), Tobias Wolfrum (Jenawohnen), Stefanie von Adrian-Werburg (EnBW) und Verena Gehrmann-Linnerth (EnBW). (Foto: Stadtwerke Jena/Jürgen Scheere)

Karlsruhe (energate) - Die EnBW richtet gemeinsam mit den Stadtwerken Jena für das Smarte Quartier Jena-Lobeda eine zentrale Quartiersplattform ein. Sie soll standardisierte, offene Schnittstellen zur Anbindung und Weiterentwicklung vielfältiger Services bereitstellen und flexibel erweiterbar sein, teilte die EnBW mit. Ziel sei es, wesentliche Aspekte des Lebens zu digitalisieren, zu vernetzen und zu vereinfachen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht