Forschungsprojekt Lithium-Ionen-Batterien sollen sich selbst reparieren

Neue Märkte Add-on11.09.2020 14:54vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Lithium-Ionen-Batterien sind effizient, haben bei der Lebensdauer aber noch Luft nach oben. (Foto: Benjamin Duda/Fotolia)
Lithium-Ionen-Batterien sind effizient, haben bei der Lebensdauer aber noch Luft nach oben. (Foto: Benjamin Duda/Fotolia)

Halle (energate) - Ein Forschungsteam unter Beteiligung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien zu verlängern. Denn vor allem hohe Ladegeschwindigkeiten setzen diesem Batterietyp bisher zu, was die Lebensdauer der Akkus verkürzt. "Je schneller eine Batterie voll ge- oder entladen wird, desto schneller und stärker altert sie", erläuterte Wolfgang Binder vom Institut für Chemie der MLU. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht