Marktdesign Direkte Ökostromförderung ist Gift für Pumpspeicher

Strom14.09.2020 13:00vonStefanie Dierks
Merklistedrucken
Für Pumpspeicher ist eine CO2-Bepreisung laut der Studie deutlich besser als eine direkte Ökostromförderung. (Quelle: Verbund)
Für Pumpspeicher ist eine CO2-Bepreisung laut der Studie deutlich besser als eine direkte Ökostromförderung. (Quelle: Verbund)

Kaiserslautern (energate) - Die direkte Förderung erneuerbarer Energien gefährdet den Betrieb von Pumpspeicherkraftwerken. Zu diesem Fazit kommt ein deutsch-schweizerisches Wissenschaftsteam in einer aktuellen Studie. Demnach sind die operativen Profite der österreichischen Pumpspeicherkraftwerke durch die direkte Subventionierung im Zeitraum 2015 bis 2018 um bis zu 25 Prozent gesunken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen