Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

Regent OLG: Einheitliche Fernleitungsnetzentgelte sind rechtens

Gas & Wärme16.09.2020 17:13vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Unter anderem der Fernleitungsnetzbetreiber Gascade hatte gegen die einheitliche Briefmarke geklagt. (Foto: Gascade)
Unter anderem der Fernleitungsnetzbetreiber Gascade hatte gegen die einheitliche Briefmarke geklagt. (Foto: Gascade)

Düsseldorf (energate) - Die einheitliche Briefmarke als Entgelt für den Gastransport ist rechtlich zulässig. Der zuständige 3. Kartellsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf hat die Beschwerden einiger Fernleitungsnetzbetreiber sowie eines Gaslieferanten gegen die einheitlichen Entgelte zurückgewiesen. Dies geht aus einer Mitteilung des Gerichts hervor. Demnach entspricht der Briefmarkentarif europarechtlichen Vorgaben des europäischen Netzkodex über harmonisierte Fernleitungsentgeltstrukturen (NC TAR). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen