Debatte um EEG-Novelle Studie sieht EEG als Hemmschuh für Prosumer-Plattformen

Neue Märkte17.09.2020 17:31vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Das EEG beschneidet laut der Analyse die Möglichkeiten des blockchain-basierten Peer-to-Peer-Handels. (Foto: markusgann/envato elements)
Das EEG beschneidet laut der Analyse die Möglichkeiten des blockchain-basierten Peer-to-Peer-Handels. (Foto: markusgann/envato elements)

Würzburg (energate) - Dem direkten Stromhandel zwischen Prosumern über blockchain-basierte IT-Plattformen soll die Zukunft gehören. Dass sich diese Plattformen am Markt vollends durchsetzen, könnte allerdings an regulatorischen Vorgaben im EEG scheitern. Problematisch ist laut eines neuen Rechtsgutachtens der Stiftung Umweltrecht vor allem das Doppelvermarktungsverbot (§ 80 EEG). …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht