Auftragsvergabe Fraunhofer-Gesellschaft lässt Ladestrom abrechnen

Neue Märkte Add-on23.09.2020 12:13vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
500 Ladepunkte will der Münchner Dienstleister in sein Backend integrieren. (Foto: Charge IT)
500 Ladepunkte will der Münchner Dienstleister in sein Backend integrieren. (Foto: Charge IT)

Kitzingen (energate) - Der bayerische Ladeinfrastrukturspezialist Charge-It Mobility rechnet ab sofort den Ladestrom der Fraunhofer-Gesellschaft ab. Die Forschungseinrichtung verfügt laut Charge-It über knapp 500 eigene Ladepunkte. Diese sollen voraussichtlich ab Ende dieses Jahres Schritt für Schritt nach einem erfolgreichem Probebetrieb an das Charge-It-Backend angebunden werden. Darüber hinaus soll der Münchener Dienstleister auch unterwegs geladenen Strom für di…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht