Recht Berliner Stromnetz: Kammergericht lehnt Berufung ab

Strom24.09.2020 17:42vonArtjom Maksimenko und Karsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Konzession für den Betrieb des Berliner Stromnetzes bleibt zunächst weiter bei Vattenfall. (Foto: Thomas Wolf)
Die Konzession für den Betrieb des Berliner Stromnetzes bleibt zunächst weiter bei Vattenfall. (Foto: Thomas Wolf)

Berlin (energate) - Die Frage über den künftigen Betreiber des Berliner Stromnetzes bleibt weiterhin unbeantwortet. Der Kartellsenat des Kammergerichts Berlin hat die Berufung des Landes Berlin gegen die in der Vorinstanz kassierte Konzessionsvergabe an "Berlin Energie" zurückgewiesen. Damit bleibt die Entscheidung bestehen, der Netzbetrieb  einstweilen beim bisherigen Betreiber Vattenfall beziehungsweise dem Tochterunternehmen Stromnetz Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht