Unternehmensstrategie Neuausrichtung von Shell soll bis zu 9.000 Arbeitsplätze kosten

Unternehmen30.09.2020 13:58vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Shell will Raffinerien in Deutschland mit Elektrolyseuren der Größenklasse 100 MW ausstatten. (Foto: Shell)
Shell will Raffinerien in Deutschland mit Elektrolyseuren der Größenklasse 100 MW ausstatten. (Foto: Shell)

Amsterdam/Berlin (energate) - Die angekündigte Abkehr des Shell-Konzerns vom bisherigen Kerngeschäft Öl und Gas nimmt Fahrt auf. Mit dem schrittweisen Strategieschwenk in Richtung erneuerbare Energie, Wasserstoff und E-Mobilität sind allerdings massive Einschnitte verbunden. Bis 2022 will der Konzern bis zu 9.000 Stellen streichen und so bis zu 2,1 Mrd. Euro an laufenden jährlichen Kosten sparen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen