Eurogas-Konferenz Europäische Gasindustrie fordert Grüngasquote

Politik02.10.2020 14:00vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Bis 2030 sollen elf Prozent grüne Gase durch die Gasleitungen strömen, fordert Eurogas. (Foto: Bayernets)
Bis 2030 sollen elf Prozent grüne Gase durch die Gasleitungen strömen, fordert Eurogas. (Foto: Bayernets)

Brüssel (energate) - Die europäische Gaswirtschaft sieht ein ambitionierteres EU-Klimaziel als Chance für den Umstieg auf CO2-neutrale Gase. Sie fordert dafür eine EU-weit verbindliche Grüngasquote. Ihr Vorschlag: Elf Prozent bis 2030. Das sagte Eurogas-Präsident Philippe Sauquet bei einer Videokonferenz seines Verbands. Die Branche sei bereit, ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um 20 Prozent zu reduzieren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht